Auf der Panorama Berlin präsentierte Gelco erstmalig sein Store-Konzept, das auf eine emotionalere Wareninszenierung setzt und das schon bestehende Flächenmodell erweitert.
Das Modelabel geht damit einen Schritt weiter und möchte künftig verstärkt nationale und internationale Partnerschaften im Storebereich eingehen. Das Ladenkonzept ist sehr zeitgemäß und modern gestaltet. Natürliche und wärmere Farben bieten eine Offenheit auf ca. 80 Quadratmetern. Wohnliche Dekorationselemente und Sitzecken laden die Kundin zum Verweilen ein. Die Lichtgebung rundet die emotionale Ansprache ab.
„Erste Reaktionen bestätigen, dass unsere Handelspartner sehr zufrieden mit dem neuen Store-Konzept sind“, so Jürgen Richter, Geschäftsführer beim Familienunternehmen Gelco. Er ist davon überzeugt, dass damit viele neue Store-Partnerschaften im In- und Ausland eingegangen werden. Diese sollen dazu beitragen, die Präsenz der Marke Gelco auszubauen.
Derzeit wird die Kollektion in über 30 Ländern weltweit vertrieben, davon in 20 Partnerstores. Wichtige Verkaufspunkte bilden zudem momentan u.a. 250 Concession Flächen. Mit 12 Modethemen und 12 Lieferterminen im Jahr bietet Gelco dem Handel eine ständige Aktualität.
Mit vielen Serviceleistungen zum Erfolg
Gegenseitiges Vertrauen, Verständnis, Partnerschaft und Verlässlichkeit sind die wichtigen Säulen, denen das Modeunternehmen seinen Erfolg verdankt. Store-Partnern wird maximale Umsatzproduktivität durch vertikale Warenbewirtschaftung inklusive Nachversorgung garantiert. Dabei erfolgt die Warenbereitstellung und -finanzierung durch Gelco selbst.
Professionelle, saisonale Schaufensterdeko-Konzepte, Visual Merchandising Guidelines und saisonale und verkaufsunterstützende POS-Materialien werden zur Verfügung gestellt. Mit Kampagnen und Imagebroschüren, markenbildenden Promotions zur Saisoneröffnung, hochwertigen Give-aways und begehrlichen POS-Paketen soll der Absatz gesteigert werden.

22.01.2014