Mit einem feierlichen Festakt wird am 15. Mai 2014 das High Performance Fiber Center (HPFC) des Instituts für Textilchemie und Chemiefasern (ITCF) eröffnet. Geladene Gäste aus Politik, Forschung und Industrie werden teilhaben, wenn das neue Hochleistungsfaserzentrum von Dr. Nils Schmid MdL, Stellvertretender Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft des Landes Baden-Württemberg, seiner neuen Bestimmung übergeben wird. Die Eröffnung wird begleitet durch ein ausgesuchtes Vortragsprogramm.
Namhafte Referenten berichten über neue, faserbasierte Hochleistungsmaterialien und deren Anwendungsfelder in den Bereichen Automobilbau, Maschinenbau und Windkraft.
Mit dem neuen Hochleistungsfaserzentrum baut das ITCF Denkendorf seine Kapazitäten für die anwendungsorientierte Forschung in diesem Bereich aus. Fünf neue Pilotlinien dienen der Entwicklung und Herstellung hochfester Carbon- und Keramikfasern.
Damit ist die Voraussetzung geschaffen, dass Forschung in Denkendorf auch zukünftig richtungsweisend bleibt und den wachsenden Ansprüchen an moderne Faserverbundwerkstoffe gerecht wird. Diese stehen im Fokus vieler bedeutender und expandierender Wirtschaftsbereiche in Baden-Württemberg. Das HPFC wird den direkten Wissenstransfer zur Unterstützung der baden-württembergischen Wirtschaft stärken.
Mit einer Investitionssumme von insgesamt 5,2 Mill. Euro wird das HPFC durch Mittel des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und des Finanz- und Wirtschaftsministerium des Landes Baden-Württemberg gefördert.

03.03.2014