Unger Hamburg goes The New Unger
Unger Hamburg goes The New Unger

31.08.2017 | Fünf Monate Bauzeit waren notwendig, um ein von Grund auf erneuertes Unger am Neuen Wall in Hamburg zu eröffnen. Die Entwürfe stammen von dem Londoner Architekten Tarek Shamma. Am 1. September findet das Opening endlich statt. Offene Ladenflächen ermöglichen dann den Kunden einen offenen Blick durch das Luxuskaufhaus. Zu sehen sind Deutschlands größter Dior Flagship Shop-in-Shop auf rund 100 Quadratmetern neben Chloé und Céline mit ebenfalls großzügigen Flächen. Darüber hinaus gehören auch Saint Laurent, Valentino, Lanvin und viele andere zum Markenportfolio. Nussbaum, Samt und Marmor unterstreichen den luxuriösen Feel-Home-Charakter des neuen Unger. Ebenfalls brandneu ist der Inhouse Concierge Service, darüber hinaus werden den Kunden Personal-Shopping und ein VIP-Service angeboten. „Wir wollen so etwas wie die Elbphilharmonie des deutschen Retails sein. Ein Anlaufpunkt auch über Hamburgs Stadtgrenzen hinaus“, sagt Inhaber Florian Braun. www.unger.de

31.08.2017