Ahlers: Umsatzminus im dritten Quartal
Ahlers: Umsatzminus im dritten Quartal

29.09.2017 |Die Ahlers AG verzeichnet auch im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2017 ein Umsatzminus durch die zunehmende Verlagerung von Fest- zu Konsignationsgeschäft und die späte Auslieferung der Saisonware. Durch die Beendigung des Gin Tonic- und Privat Label-Geschäfts im Vorjahr lagen die Gesamtumsätze mit 179,7 Millionen Euro um knapp drei Prozent unter dem Vorjahreswert von 184,5 Millionen Euro. Die Hälfte dieser Umsatzdifferenz wurde in den ersten drei September Woche bereits wieder aufgeholt. Im vierten Quartal sollen laut der Prognose des Vorstandes die Rückgänge aufgeholt und das fortgeführte Geschäft um etwa zwei Prozent wachsen und der Gesamtumsatz weitgehend stabil sein. (Foto: 25-jähriges Jubiläum: Erfolgreiche Partnerschaft wird weiter ausgebaut. V.l.n.r.: Götz Borchert, Dr. Stella A. Ahlers, Pierre Cardin) www.ahlers-ag.com

29.09.2017