Baldessarini verlegt Firmensitz nach Herford
Baldessarini, Herford, Ahlers AG, Dr. Stella A. Ahlers, Synergieeffekt

10.03.2017 | Die Marke Baldessarini verlegt ihren Firmensitz nach Herford, wo auch die Ahlers AG ihren Firmensitz hat. Der Umzug soll bis Jahresende abgeschlossen sein. Für die Einzelhandelskunden soll es keine Veränderungen geben, da der Showroom in München weiterhin bestehen bleiben wird.

Mit dem Umzug sollen Synergien ausgelotet werden. So soll insbesondere die Zusammenarbeit in den Bereichen wie dem Produktmanagement, der Bewirtschaftung von Retail-Flächen, des e-Commerce und der Beschaffung vorangetrieben werden. Aktuell sind bereits 14 Mitarbeiter für die Marke Baldessarini in Herford tätig. Allen 16 vom Umzug betroffenen, unbefristet angestellten Mitarbeitern wird ein Arbeitsplatz in Herford angeboten. Die Planung für den Ausbau des neuen ‚Baldessarini Hauses‘ ist bereits im Gang. Außerdem verantwortet Christine Jonski weiterhin die Geschäftsführung. „Mit dem Umzug nach Herford werden wir die Erfolgsgeschichte der Marke Baldessarini weiterschreiben“, erläutert Dr. Stella A. Ahlers, Vorstandsvorsitzende der Ahlers AG, den Umzug. „Der Markt erfordert ein enges Zusammenrücken verschiedenster Aufgabenbereiche intern und mit dem Facheinzelhandel. Das können wir an unserem Firmensitz bestens erfüllen.“

Seit 2006 gehört Baldessarini dem Markenportfolio der Ahlers AG an. Seit 2016 vertreibt die Marke ihre Kollektionen auch auf dem nordamerikanischen Markt. (Bild: Baldessarini, F/S Kollektion 2017) www.ahlers-ag.com

10.03.2017