Camel Active führt neues Ladenkonzept ein
Camel Active führt neues Ladenkonzept ein

17.07.2017 | Das Architekturbüro Philipp Mainzer hat die Gestaltung des neuen Ladenbaukonzepts ‚Destinations‘ für Camel Active konzipiert. Das Architekturbüro aus Frankfurt hat bereits für Marken wie Closed, EKN und Aesop das Interior Design übernommen. Für Camel Active entschied man sich für eine klare Formensprache und Materialien wie gebeizte Fichte, Seekiefer und brünierten Stahl. „Angelehnt an unsere Marken-DNA und unsere Kampagnen nehmen wir unsere Kunden mit auf eine Reise durch die verschiedenen Kulturen der Welt. Diese waren bei der kreativen Entwicklung ein wichtiger Aspekt. Zusätzlich war die Integration und klare Darstellung von Denim und Functional Travel Wear im Fokus. Dieses neue Konzept zeigt die Bandbreite und Vielfältigkeit unserer Marke in Perfektion“, so Guido Johnen, Creative Director von Camiel Active. Das neue Ladenbaukonzept ‚Destinations‘ wurde bereits im Vorfeld der Berlin Fashion Week vorgestellt. Ab Herbst werden die ersten Store- und Shop-in-Shop Eröffnungen stattfinden. www.camelactive.de/de

17.07.2017