Esprit mit neuer Lizenzpartnerschaft für Schmuck und Uhren
Esprit, Uhren, Echtschmuck, neue Lizenz, TMS Group, Mywa

10.03.2017 | Die Lifestylemarke Esprit hat zum 1. Juli 2017 eine Lizenzpartnerschaft im Bereich Uhren und Echtschmuck mit der internationalen TMS Group abgeschlossen. Die TMS Group arbeitet bereits als Lizenznehmer für Marken aus den Bereichen Schmuck, Uhren und Accessoires wie Rochas Paris und Smalto tätig. Das Unternehmen soll neben der Marken- und Produktentwicklung auch den Vertrieb sowie Marketing und After-Sales-Aktivitäten verantworten. Die Lizenzpartnerschaft mit dem bisherigen Lizenznehmer Mywa endet zum 30. Juni 2017. Vorhandene Lagerbestände darf Mywa bis zum 31. Dezember 2017 abverkaufen. Damit ein reibungsloser Übergang zur neuen Partnerschaft gewährleistet ist, arbeiten Esprit und TMS Group ab sofort zusammen.

Maria Pambori, VP Head of Global Licenses/Product Esprit: „Mit der TMS Group hat Esprit den perfekten Partner gefunden, um an den bisherigen Erfolg im Bereich Uhren und Echtschmuck unter der Marke Esprit anzuknüpfen. Wir werden unseren Kunden Produkte ganz im Esprit Style mit einem erstklassigen Preisleistungsverhältnis bieten und sind davon überzeugt, mit unserem neuen Partner das Wachstumspotenzial dieses wettbewerbsstarken Marktes auch weiterhin nachhaltig erschließen zu können. Unser Dank gilt unserem bisherigen Partner Mywa, mit dem uns acht Jahre eine erfolgreiche und gute Partnerschaft verbunden hat.” Marco Sieber, CEO der TMS Group, ergänzt: „Uhren und Echtschmuck unter der Marke Esprit sind die ideale Ergänzung unseres Markenportfolios. Wir freuen uns darauf, die Produktsparte im Markenverständnis von Esprit fortzuführen und weiterzuentwickeln.“

Auch in der neuen Kooperation werden Esprit Uhren und Echtschmuck weiterhin in ausgewählten Geschäften, bei stationären Partnern weltweit sowie im Webshop des Unternehmens erhältlich sein. (Bild: Esprit) www.esprit.com, www.group-tms.com

10.03.2017