H&M startet Off-Price-Konzept ‚Afound‘
H&M startet Off-Price-Konzept ‚Afound‘

01.02.2018| Der schwedische Modekonzern Hennes & Mauritz lanciert noch in diesem Jahr unter dem Namen ‚Afound‘ ein neues Off-Price-Konzept. Ähnlich wie bei einer Art Marktplatz oder einem Outlet soll reduzierte Mode und Lifestyleprodukte aus der H&M-Moderange, darunter H&M, Monki, &Other Stories, Cos, Weekday, Cheap Monday und das zuletzt gestartete Arket, sowie anderen bekannten Marken für Frauen und Männer angeboten werden. Welche Labels es letztendlich sind, wurde noch nicht bekannt gegeben. Das Konzept soll erstmals in Schweden gestartet werden.

Fredrik Svartling, Managing Director von Afound, erklärt: „Wir sehen großes Potential für Afound und freuen uns darauf, den Marktplatz 2018 unserem Publikum in Schweden vorstellen zu dürfen. Für Afound ist nicht nur die Qualität der Ware, sondern auch ein ausgewogener Mix wichtig. Indem wir persönliche Style-Inspiration, qualitative Labels und Schnäppchen anbieten, wird Afound seinen Kunden eine neue Form der Kauf-Erfahrung anbieten können.“ Die Auswahl der Teile erfolgt  unberührt von der aktuellen Saison und die Kleidung und Produkte sollen vor allem günstig sein.

Der erste Afound-Store soll in Stockholm, in der Drottninggatan eröffnet. Zeitgleich soll auch der Webshop online gehen, allerdings auch erst einmal nur für den schwedischen Konsumenten. Ab wann es Afound auch in Deutschland geben wird, wurde auch nicht vom Konzern kommuniziert. (Bild oben: aktuelles H&M Denim Kampagnenbild) www.afound.com

01.02.2018