Roeckl: Insolvenz in Eigenverwaltung bestätigt
Roeckl: Insolvenz in Eigenverwaltung bestätigt

31.3.2017| Nachdem letzte Woche die Insolvenz in Eigenverwaltung damit verbunden die Schließung von sieben Verkaufspunkten von Roeckl verkündet worden war, gab jetzt das Münchner Unternehmen die Schließung einer weiteren Filiale bekannt. Am 31. März schließen die Pforten des auf der Berliner Friedrichstraße gelegenen Geschäfts. Nach Angaben des Unternehmens soll es die letzte Schließung von den ursprünglich 19 Standorten sein. Die Dependance auf der Friedrichstraße war im Mai 2015 eröffnet worden und verzeichnete für das Unternehmen unerwartet schlechte Geschäfte. Roeckl konzentriert sich nun auf die Filiale am Kurfürstendamm. Den insgesamt 45 Mitarbeitern, die von der Schließung der acht Roeckl-Standorte betroffen sind, wurde ordentlich betriebsbedingt gekündigt. Die Löhne und Gehälter der verbleibenden 150 Mitarbeiter in Deutschland sind bis Ende Mai durch die Bundesagentur für Arbeit gesichert.

Die Insolvenz in Eigenverwaltung wurde am 24. März 2017 durch den Beschluss des Insolvenzgerichts München bestätigt. Rechtsanwalt Oliver Schartl von der auf Insolvenzverwaltung spezialisierten Münchner Kanzlei Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen ist vorläufiger Sachverwalter des Verfahrens. „Die Voraussetzungen für eine Sanierung des Unternehmens im Rahmen der Insolvenz in Eigenverwaltung liegen vor. Nach einer ersten Prüfung der wirtschaftlichen Lage sehe ich bei Roeckl gute Absichten auf eine erfolgreiche Sanierung und eine langfristige Fortführung des Geschäftsbetriebs“, erklärt Oliver Schartl. Roeckl-Geschäftsführerin Annette Roeckl führt das Unternehmen in enger Abstimmung mit dem vorläufigen Sachverwalter. Der Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter. „Ich bin davon überzeugt, dass es uns gelingt, unser Familienunternehmen im Rahmen der geplanten Sanierung langfristig zu erhalten und in eine erfolgreiche Zukunft zu führen. Mit unseren Anpassungen an die neuen Marktbedingungen, einer Internationalisierung unseres Geschäfts und insbesondere der Konzentration auf die Haupt- und Großstädte bleiben wir ein leistungsstarker und vertrauensvoller Partner unserer Kunden, Lieferanten und Mitarbeiter“, erläutert Annette Roeckl die Zielsetzung für die kommenden Monate. (Bild: Roeckl) www.roeckl.com

31.03.2017