Speidel: Zuwachs in der Geschäftsführung
Speidel: Zuwachs in der Geschäftsführung

11.10.2017 | Die Speidel GmbH hat das Geschäftsführung um zwei Personalien ausgeweitet, um so das Unternehmen zukunftsfähiger aufzustellen. Neben dem geschäftsführenden Gesellschafter Günter Speidel sind künftig Martin Kemmler und Engelbert Noll für die Ausrichtung des Wäscheherstellers aus Bodelshausen zuständig.

Kemmler kommt vom Triumph Tochterunternehmen Corsina Europe, wo er als CEO tätig war. Diese Position wird er auch bei der Speidel GmbH bekleiden. Engelbert Noll, der seit 20 Jahren bei Speidel als kaufmännischer Leiter und Prokurist arbeitet, übernimmt den Posten des CFO. Günter Speidel bleibt geschäftsführender Gesellschafter und kommentiert die neue Konstellation: „Als Dreigespann sind wir gut aufgestellt, um das Familienunternehmen in die Zukunft zu führen. Ich freue mich auf den Austausch und die gemeinsamen Projekte.“

1990 haben die Brüder Günter und Hans-Jürgen Speidel mit ihrer Schwester Gisela Geißler das Familienunternehmen von ihren Eltern übernommen. Seitdem ist Günter Speidel Geschäftsführer, seine Schwester ist für Marketing und der Bruder für Produktion und Technik verantwortlich. Nach 27 Jahren alleiniger Geschäftsführung teilt Günter Speidel seine Verantwortung, um für künftige Aufgaben gerüstet zu sein sowie einen geordneten Generationswechsel einzuleiten. Günter Speidels Töchter  Swenja und Alissa Speidel sind ebenfalls seit einigen Jahren im Unternehmen beschäftigt. Swenja Speidel arbeitet als Product Manager, Alissa Speidel verantwortet gemeinsam mit ihrer Mutter Sylvia das Design. (Bild oben vlnr.: Martin Kemmler & Engelbert Noll; Bild unten: Günter Speidel) www.speidel-lingerie.de/de/

11.10.2017