Steffen Schraut verzeichnet Umsatzplus für Frühjahr/Sommer 2018
Steffen Schraut verzeichnet Umsatzplus für Frühjahr/Sommer 2018

08.08.2017|Das Modelabel Steffen Schraut hat mit seiner Kollektion für Frühjahr/Sommer 2018 einen positiven Umsatzzuwachs verzeichnet und hat ein Vororder-Plus von über 25 Prozent erzielt. Dazu beigetragen hat unter anderem das neue Ordersystem, bei dem die Kollektionsgröße um 15 Prozent gestrafft und die Liefertermine von vier auf drei umgestellt wurden. Zusätzlich wurden die strategischen Eckpreislagen in der gesamten Kollektion deutlich reduziert. „Das Kaufverhalten der Kundinnen und die Situation im Premium Handel hat sich rasanter Weise geändert. Unsere Marke ist bei allen Luxuskunden und Department Stores im Designerumfeld platziert. In diesem Segment ist es besonders wichtig, Anfangspreislagen zu schaffen, die ein ‚Fast-in-fast-out‘-Produkt garantieren“, erklärt Steffen Schraut. Vor allem Luxus Department Stores und Online Händler haben das Preis-/Leistungsverhältnis honoriert und die Order teilweise verdoppelt. Für das kommende Jahr 2018 will Steffen Schraut den Fokus auf die Steigerung und die Bekanntheit sowie die Positionierung der Marke legen. www.steffenschraut.com

08.08.2017