Benson’s präsentiert Kollektion mit Sacchetto-Verarbeitung
Benson’s präsentiert Kollektion mit Sacchetto-Verarbeitung

13.06.2017 | Die italienische Schuhmarke Benson’s bietet ab Frühjahr/Sommer 2018 eine neue Linie, bei der die Schuhe mit Sacchetto hergestellt werden. Sacchetto bedeutet übersetzt Säckchen und steht für eine Mokassin-Machart, die besonders komfortabel ist. Das Innenleben der Sacchetto-Schuhe besteht aus einem fast nahtlosen Säckchen, der in den Oberschuh eingelegt wird. Dadurch sind diese Schuhe sehr weich und außerdem auch ausgesprochen flexibel. Die neue Linie von Benson’s umfasst Loafer, Chelsea Boots und flache Schnürboots in klassischen Farben wie Schwarz, Cuoio, Sand und Grau. Die verwendeten Leder sind Nappa, Velours und ‚Piuma‘, ein geschmeidiges Kalbsleder. Die Schuhe von Benson’s werden alle in Torre San Patrizio hergestellt. Die familiengeführte Schuhmanufaktur garantiert, dass jedes Paar Schuhe, für jedes sind über hundert Arbeitsschritte erforderlich, handgefertigt wird. Alfio Beato, Inhaber von Benson’s, verspricht: „Die Schuhe der neuen Sacchetto-Linie sind so weich. Man läuft darin wie auf Wolken.“ Kontakt Deutschland: www.renemarchand.de

13.06.2017