Bonprix: Mehr Mode aus nachhaltigen Materialien
Bonprix: Mehr Mode aus nachhaltigen Materialien

09.04.2018 | Das internationale Modeunternehmen Bonprix baut sein Angebot an Mode und Home & Living-Produkten weiter aus und erhöht die Ordermenge von ‚Cotton made in Africa‘-Baumwolle auf über 75 Prozent. Fast jedes zweite Textil von Bonprix erfüllt laut dem Unternehmen die Kriterien für ein nachhaltiges Produkt und ist mit dem Kennzeichnungslabel ‚Nachhaltiges Produkt‘ versehen, das jetzt in 14 weiteren Ländern eingeführt wird. Die nachhaltigen Modeartikel bestehen unter anderem aus Materialien wie Bio-Baumwolle, recycelter Baumwolle und recyceltem Polyester. „Unsere Kundinnen interessieren sich zunehmend dafür, was hinter der Marke und der Mode steht. Deswegen haben wir uns ganz bewusst entschieden, nachhaltige Produkte prominenter in unseren Webshops und in der Kundenkommunikation auszuloben und werden das Engagement weiter ausbauen“, erklärt Rien Jansen, Geschäftsführer Einkauf, Marketing und Retail bei Bonprix. Die internationale Einführung des Kennzeichnungslabels wird durch kommunikative Maßnahmen begleitet. So erfahren Kundinnen im deutschen und vielen internationalen Webshops von Bonprix mehr über nachhaltige Materialien und Prozesse sowie Einblicke in die Produktionskette eines T-Shirts.

www.bonprix.de

09.04.2018