Clare Waight Keller übernimmt Designleitung bei Givenchy
Clare Weight Keller, Riccardo Tisci, Givenchy, Chloé, Natacha Ramsay-Levi, Hubert de Givenchy

17.03.2017 | Das Modekarussell dreht sich weiter. Nachdem Clare Weight Keller von Natacha Ramsay-Levi als neue Chefdesignerin bei Cloé ersetzt wurde, heuert diese jetzt in gleicher Position beim französischen Modehaus Givenchy an. Sie folgt auf Riccardo Tisci, der im Januar dieses Jahres nach zwölf Jahren bei Givenchy das Unternehmen verlassen hat. Nach Insiderberichten soll er bereits als neuer kreativer Leiter bei Versace gehandelt.

Während Tisci eine laute, leicht aggressive und mit toughen Streetwear-Elementen aufgeladenen Designrichtung bei Givenchy ausführte, steht Clare Weight Keller für eine romantische, feminine und subtileren Designhandschrift, die sie auch in den sechs Jahren bei Chloé immer wieder an den Tag legte. Das Modehaus Givenchy schlägt mit Waight Keller Benennung zum Creative Director augenscheinlich eine neue, wesentlich natürlichere Richtung ein. Kurz bevor das Unternehmen auf Instagram die Personalie Clare Waight Keller bekannt gab, hatte man den Post hochgeladen: „True elegance comes with a natural gesture, an attitude in simplicity.“

Claire Waight Keller ist in ihrer Position die erste Frau in der Geschichte von Givenchy, die an der Spitze des Traditionshauses, das zum LVHM-Konzern angehört, steht. Ihre Vorgänger des 1952 von Hubert de Givenchys gegründeten Modehauses sind unter anderem John Galliano, Alexander McQueen und Julien Macdonald. ( Bild: Clare Waight Keller, © Imaxtree) www.givenchy.com

17.03.2017