Mud Jeans: Production Tour für mehr Transparenz
Mud Jeans: Production Tour für mehr Transparenz

16.04.2018 | Im Rahmen einer Reise nach Tunesien will das niederländische Fair Fashion Label Mud Jeans seinen Kunden einen transparenten Einblick in ihre Produktion von Jeans gewähren. Bei der 10-tägigen Reise dokumentiert das Unternehmen, wie es neue Jeans aus recycelten Jeansstoffen herstellt und von wem die Produkte hergestellt werden. Bereits 2011 reiste Mud Jeans mit 3.000 alten Jeans zur Recyclingfabrik nach Valencia. „Wir denken, es ist sehr wichtig, dass Leute realisieren, dass ihre Produkte von Menschen hergestellt werden. Wir hoffen, dass sie dann den vollen Wert eines Produktes erkennen. Für uns ist es essentiell, dass die Menschen, die unsere Jeans herstellen, ein glückliches Leben führen. Daher gehen wir selbst zu ihnen und sprechen mit ihnen, um herauszufinden, was sie glücklich macht“, sagt CEO Bert van Son. Bei der Reise werden neben Fotoshootings in der Wüste und in den Städten, auch Kollaborationen mit tunesischen Straßenkünstlern sowie Influencern stattfinden. Mud Jeans wird das gesamte Projekt in sozialen Medien dokumentieren und mit Whats App Live-Updates verschicken. Zusätzlich können Kunden ihre eigenen Fragen an die Arbeiter in der Fabrik einschicken. 

www.mudjeans.eu

16.04.2018