Reserved expandiert und feiert
Reserved, Store-Opening, Hamburg, Expansion, Fast-Fashion, Polen, Martin Kanngießer, LPP Deutschland GmbH

23.02.2017 | Der polnische Fashion-Filialist Reserved setzt weiter auf Expansion und eröffnete jetzt seinen ersten Flagship Store in Hamburg. DAs Opening-Event wurde mit 250 Gästen gefeiert, die die neuen Räumlichkeiten und die Kollektionen vorab begutachten konnten. Der Flagship Store befindet sich in der beliebten Einkaufsmeile in der Spitaler Straße 22-26. Auf einer Verkaufsfläche von 2.400 Quadratmetern präsentiert das Label  seine Frauen-, Männer- und Kinderkollektionen.

„Mit der Eröffnung unseres Reserved Flagship Stores in Hamburg erreichen wir einen weiteren Meilenstein, um den Kunden unsere aktuellen Modetrends in allen großen Metropolen anzubieten. Im Frühjahr folgen Köln und Berlin, bevor anschließend im Herbst der erste Store in London an den Start geht. Unsere Expansion nach Westeuropa geht unvermindert weiter." erläutert Martin Kanngießer, Geschäftsführer LPP Deutschland GmbH.

Seit dem Deutschland-Start der Marke im Jahr 2014 ist es bereits das 17. Geschäft von Reserved hierzulande. Weitere Flagshipstores werden im ersten Halbjahr 2017 in Köln und Berlin sowie 2018 in Frankfurt am Main folgen. Weltweit betreibt Reserved 1.700 Verkaufspunkte. Neben Reserved gehören die Mode Konzepte Cropp, House, Mohito und Sinsay zur LPP Gruppe. Seit 2001 ist die 1991 gegründete LPP Gruppe an der Warschauer Börse notiert, seit 2014 ist sie im polnischen WIG20 Index sowie im MSCI Polen Index gelistet. Die Hauptverwaltung des Unternehmens  befindet sich in Danzig, Polen. Dort befindet sich neben dem zentralen Einkauf auch das zentrale Logistiklager, von dem aus alle Stores direkt beliefert werden. Über eine Millionen Teile können täglich von hier versendet werden. Weitere Einkaufsbüros befinden sich in Shanghai, China und Dhaka, Bangladesch. Weltweit beschäftigt die Gruppe über 20.000 Mitarbeiter. www.reserved.com

23.02.2017 | dt