Bereits in der kommenden Sommersaison werden die beiden inhabergeführten Messeunternehmen PREMIUM Exhibitions II GmbH und MUNICH FABRIC START Exhibitions GmbH am Standort München kooperieren. Mit diesem Schritt bündeln die Veranstalter ihr Messemanagement, um Synergien zu nutzen, Ressourcen effizient einzusetzen sowie die Strahlkraft Münchens über die deutschen Grenzen hinaus nachhaltig zu stärken. Durch die Zusammenarbeit kreieren die Partner mit der PREMIUM ORDER MUNICH ein Messeformat, welches die Belange der Textil- und Bekleidungsindustrie vereint.
„Durch die Partnerschaft rücken die Erfahrungen der Textil- und Bekleidungsbranche näher zusammen. Wir können uns vorstellen, zukünftig ausgewählte Trends der Stoffhersteller in das Angebot der PREMIUM ORDER MUNICH zu integrieren, um den notwendigen Know-how-Transfer im Markt zu fördern und neue Quellen der Inspiration zu schaffen.“ – Anita Tillmann, PREMIUM Exhibitions II GmbH
„Wir freuen uns, gemeinsam mit Anita Tillmann und ihrem Team ein neuartiges Messeformat zu schaffen, das die Branche zu diesem Zeitpunkt braucht und ehrlicherweise auch verdient. Wir wollen unsere Kompetenzen von Textil und Mode an die Branche weitergeben und miteinander verbinden. Dass dies an dem Standort möglich ist, an dem wir seit Jahren erfolgreich arbeiten, ist nur ein weiterer Vorzug.“ - Wolfgang Klinder, MUNICH FABRIC START Exhibitions GmbH
Mit der Kooperation erfolgt bereits in der kommenden Sommersaison der Umzug der PREMIUM ORDER MUNICH in das MOC. Neben professionellen Rahmenbedingungen bietet der Umzug vor allem Wachstumsmöglichkeiten. So kann die PREMIUM ORDER MUNICH der großen Nachfrage nach Ausstellungsfläche am Standort München gerecht werden und zukünftig flexibel auf die Anforderungen der Branche reagieren.
Das MOC ist Teil der Messe München GmbH und zudem seit vielen Jahren Veranstaltungsort für die internationale Stoffmesse MUNICH FABRIC START, die zwei Mal jährlich auf diesen Flächen stattfindet. Das rund 40.000 qm umfassende Messegelände bietet mit Ausstellungsflächen auf mehreren Etagen die optimalen Rahmenbedingungen für die PREMIUM ORDER MUNICH, die in der bevorstehenden Sommersaison voraussichtlich drei Hallen des MOC bespielen wird.
Eine der Hallen wird ausschließlich dem Schuh- und Accessoires-Bereich zur Verfügung gestellt, der zum jetzigen Zeitpunkt bereits einen Anteil von ca. 40 % am Portfolio darstellt. Langfristig ist das Ziel, die PREMIUM ORDER MUNICH inhaltlich und konzeptionell auszubauen sowie den Showrooms separate Flächen zur Verfügung zu stellen, die über den Kerntermin der PREMIUM ORDER MUNICH hinaus für Ordertermine genutzt werden können.
„Unsere Vision ist es, die PREMIUM ORDER MUNICH gemeinsam mit der PREMIUM weiterzuentwickeln und unser Know-how einzubringen, um das bereits erfolgreiche Messeformat auf hohem Niveau weiterzuentwickeln und eine neue Präsenz in einem optimalen Rahmen des MOC zu schaffen. Dabei steht unser Service- und Mehrwertgedanke für die Branche im Vordergrund.“ – Sebastian Klinder, MUNICH FABRIC START Exhibitions GmbH
Ab Sommer 2014 wird die PREMIUM die Aktivitäten am Standort Düsseldorf einstellen und konzentriert sich auf die Standorte Berlin und München: Berlin als internationale Leitmesse und Auftakt der Saison und München als Abschluss der Ordersaison mit den Einzugsgebieten Österreich und Schweiz.

26.02.2014