Dhaka apparel summit

06.03.2017 | Das Motto der zweiten ‚Dhaka Apparel Summit‘: Together for a better tomorrow. Eine bewusst positiv beschriebene Zukunft, denn mit einer Exportsumme von rund 28 Milliarden US-Dollar gilt Bangladesch als zweitgrößter Bekleidungsexporteur weltweit.

adidas

06.03.2017 | Vergessen sind Bronze, Silber und Gold. Superstar, der Klassiker aus dem Haus Adidas, glänzt im Farbton Platin. Das Obermaterial ist aber kein Leder, sondern Primeknit natürlich in Kombination mit dem unverwechselbaren Gummi Shell Toe. Die durchgehende Boost™-Zwischensohle, die am Mittelbogen sichtbar wird, sorgt für ein komfortables Tragegefühl.

P_Jean, Pinko

06.03.2017 | Das italienische Textilunternehmen Pinko präsentiert zur Herbst-/Winterkollektion 2017/18 die neue Linie P_Jean. Das in den 80er Jahren gegründete Label ist ein Familienbetrieb, geführt von Pietro Negra und seiner Ehefrau Cristina Rubini. Mittlerweile arbeiten auch die Töchter Cecilia und Catarina Negra mit. Nun lanciert Pinko seine neue Linie P_Jean, inspiriert von den 90er bis hin zu den frühen 2000er Jahren.

Tezenis, Rita Ora

06.03.2017 |Die italienische Wäschemarke arbeitet erneut mit der Sängerin Rita Ora zusammen. ‚My World, My Style, My Bra Miami‘ ist das Motto der Kampagne, mit der Tezenis die jugendliche Leichtigkeit der BH-Kollektion wiederspiegelt. Der Balconette-BH ‚Miami‘ ist ganz aus Spitze mit Bügeln und halbwattierten Cups. https://de.tezenis.com

Tarifverhandlungen, westdeutsche Textil- und Bekleidungsindustrie, IG-Metall, Wolfgang Brinkmann, Arbeitgeberseite, Entgelterhöhung, Streiks

03.03.2017 | In der Nacht zum 2. März 2017 sind in Berlin die Verhandlungen zwischen Arbeitgeber und IG Metall für die rund 100.000 Beschäftigten der westdeutschen Textil- und Modeindustrie zu einem Endergebnis gekommen. Danach steigen die Löhne in zwei Stufen: zum 1. August 2017 um 2,7 Prozent und zum 1. September 2018 um weitere 1,7 Prozent. Der Abschluss hat eine Laufzeit von 24 Monaten bis zum 31. Januar 2019.

James McArthur, Aufsichtsrat, Benetton Group, Harrods, Balenciaga, Anya Hindmarch, Gucci Group, Destsky Mir

03.03.2017 | Unter dem Vorsitz von Francesco Gori ist heute James McArthur zum Mitglied des Aufsichtsrats der Benetton Group erhoben worden. McArthur verfügt über eine reiche Erfahrung, die er im Bereich Mode, Luxus und Einzelhandel sammeln konnte. So war er zuvor in der Position des CEO für namhaften Unternehmen wie Harrods, Balenciaga und Anya Hindmarch tätig.

Gaastra, Rostock, Einkaufscenter Kröpeliner-Tor-Center, Michael Werner

03.03.2017 | Die Lifestylemarke Gaastra hat in Rostock einen neuen Store eröffnet. Der 160 Quadratmeter Verkaufsfläche zählende Store befindet sich im Einkaufscenter Kröpeliner-Tor-Center (KTC). Angeboten werden derzeit die Perfomance- und Casualkollektionen aus der Frühjahr-/Sommer-Saison 2017 der Segmente Damen, Herren und Kinder. Das Interieur richtet sich nach der maritimen Ausrichtung der Marke und zeichnet sich durch klare Designs und nautischen Elementen aus.

Biba, QVC, on air, neue Vertriebswege, Biba-Key-Piece, Dirk Dreier

03.03.2017 | Das Modelabel Biba und das Online-Shoppingunternehmen QVC machen gemeinsame Sache. Ab März 2017 wird es monatlich eine Auswahl von 20 Artikeln eines aktuellen Biba-Kollektionsthemas geben, die in einer einstündigen Live-Sendung bei CVC onair vorgestellt und verkauft wird. Neben der Präsentation der Kollektionsteile werden Tipps zu Kombinationsmöglichkeiten aufgezeigt sowie Produktinformationen vermittelt.

Claudio Marenzi, Pitti Immagine, Andrea Cavicchi, Herno, Sistema Moda Italia, Ente Moda Italia, Centro di Firenze per la Moda Italiana

03.03.2017 | Claudio Marenzi, Präsident des italienischen Modelabels Herno, ist zum neuen Präsident der Pitti Immagine gewählt worden. Marenzi bekleidet außerdem seit letztem Herbst das Amt des Präsidenten der Sistema Moda Italia (SMI) sowie Ente Moda Italia (EMI), hinter dem die SMI und das Centro di Firenze per la Moda Italiana stehen. Die Pitti Immagine gehört zu 85 Prozent dem Centro di Firenze per la Moda Italiana an.

Funkhaus Berlin, Greenshowroom, EFSB

02.03.2017 | 4.000 Quadratmeter gilt es für Greenshowroom und Ethical Fashion Show während der nächsten Berlin Fashion Week zu bespielen. Die von der Messe Frankfurt ausgerichteten Fair Fashion Messen finden ab Sommer 2017 im geschichtsträchtigen Funkhaus Berlin am Spreeufer statt. Das Funkhaus Berlin soll stetig weiter als Kulturzentrum ausgebaut und auch als Messe-Standort genutzt werden. Greenshowroom und Ethical Fashion Show sind vom 4. Bis 6.

Seiten