C.P. Company launcht Camotage-Linie

20.11.2017 | Camotage ist das neue Material, das C.P. Company mit der aktuellen Herbst-/Winterkollektion 2017/18 im Markt einführt. Der Name des Materials ist selbstverständlich von Camouflage-Pattern inspiriert. Die Camotage-Linie von C.P. Company umfasst zunächst zwei Jacken, denen der dreischichtige Stoff im Camou-Look gemeinsam ist. Das Fil Coupé Jacquard besteht aus einer Mischung aus Polyester, Wolle und Baumwolle.

Andreas Murkudis mit Veranstaltungsreihe

20.11.2017 | Ab dem 25. November präsentiert Andreas Murkudis in seinem Berliner Store eine Reihe von Veranstaltungen. Den Anfang markiert am Samstag, den 25. November 2017 eine Installation des Mailänder Schmucklabels Aliita. Die Kollektion wird auf einem exklusiv für die Marke von der brasilianischen Interieurdesignerin Haidyne Azevedo entworfenen Messing- und Marmoreinbau zur Schau gestellt. Aliita wurde 2015 von der gebürtigen Venezolanerin Cynthia Vilchez Castiglioni gegründet.

Jack Wolfskin wechselt zu Cloud-basiertem Warenwirtschaftssystem

20.11.2017 | Anfang des Jahres hat Jack Wolfskin alle Franchise- und Retail-Stores in Österreich auf das Cloud-basierte Retailsystem des 2010 gegründeten Anbieters Advarics umgestellt. Das Unternehmen mit Firmensitz in Innsbruck gilt als innovativer Spezialist von Cloud-basierten Kassen und Warenwirtschaftssystemen. Ein Grund für den Systemwechsel ist die bisher eingesetzte Kassenlösung, die ab 2020 nicht mehr supportet wird.

Cotton USA: USA wollen Baumwollexporte nach Bangladesh erhöhen

20.11.2017 | Bangladesh bezieht – laut Cotton USA – rund 60 Prozent seiner zur Textilproduktion benötigten Mengen Baumwolle aus Indien, was auch an den kurzen Vorlaufzeiten liegt. Die Vereinigten Staaten liefern bereits rund zehn Prozent der eingeführten Baumwolle nach Bangladesh und wollen den Export amerikanischer Baumwolle um zehn Prozent jährlich weiter steigern, erklärte Bruce Atherley, Executive Director des Cotton Council International/Cotton USA, kürzlich.

Textil + Mode: Deutsch-Französische Freundschaft

20.11.2017 | Der Verband Textil + Mode hatte gemeinsam mit französischen Textilverbänden am 15. November nach Straßburg zum Roundtable geladen. Forschungsinstitute, Start-ups und rund 100 weitere Unternehmen trafen sich unter zu Gesprächen rund um ‚Industry 4.0: Challenges for Textile and Fashion Companies‘. „Mit diesem Unternehmertreffen wollen wir die bereits bestehende Zusammenarbeit zwischen Frankreich und Deutschland fortsetzen und intensivieren.

Laurèl: 2018 – Jahr der Weiterentwicklung

17.11.2017 | Nachdem im September dieses Jahres mit Abschluss des Insolvenzverfahrens das Fortbestehen des Unternehmens gesichert war, plant nun die Premium-Marke Laurèl, sich im kommenden Jahr weiterzuentwickeln. Unter dem neu gegründeten Dach der Munich Brand Hub AG will man die Marke wieder zukunftsfähiger gestalten und zielt mittelfristig darauf hin, die Potenziale im eigenen E-Commerce sowie im Wholesale in Westeuropa und Russland/GUS voll auszuschöpfen.

Gerry Weber: Frink geht, Stüber übernimmt

17.11.2017 | Dr. David Frink scheidet aus dem Vorstand der Gerry Weber AG aus. Der einvernehmlichen Beendigung der Vorstandstätigkeit wurde bei der gestrigen Sitzung des Aufsichtsrats  zugestimmt.  Das Ausscheiden von Dr. David Frink aus dem Vorstand stehe dabei nicht in Verbindung mit der Geschäftsentwicklung der Gesellschaft oder eines ihrer Tochterunternehmen. Frink wurde im Mai 2009 in den Vorstand der Gerry Weber International AG bestellt.

Hessnatur ohne Vivek Batra

17.11.2017 | Vivek Batra, Geschäftsführer von Hessnatur, wird zum 30. November aus persönlichen Gründen aus der Geschäftsführung ausscheiden du in seine Heimatstadt London zurückkehren. Die bisherige Geschäftsführerin CFO/COO, Andrea Eibinger, wird die Gesamtleitung des Unternehmens übernehmen. Vivek Batra übernahm 2016 das Amt des Vorsitzenden Geschäftsführers von Hessnatur.

Birkenstock: Markenstore feiert Debüt in UK

17.11.2017 | Birkenstock hat jetzt die erste firmeneigene Filiale in London eröffnet. Der Store ist außerdem die erste in Eigenregie geführte Dependance der Marke in Großbritannien. Der Shop mit 60 Quadratmeter Ladenfläche liegt in der 48 Neal Street, mitten im Einkaufsviertel von Covent Garden und befindet sich einem rekonstruierten Gebäude, das ursprünglich im 17. Jahrhundert errichtet wurde sowie über eine historische Backsteinfassade aus dem 19. Jahrhundert verfügt.

Oofos startet 2018 im deutschsprachigen Raum durch

17.11.2017 | Die US-amerikanische Recovery Footwear-Marke Oofos plant 2018 eine Markteinführung im  deutschsprachigen Raum. Das 2012 von Lou Panaccione, Paul Brown, Juan Diaz und Steve Liggett gegründete Unternehmen konzentriert sich auf das Laufsportsegment. Nach eigenen Angaben hat die Firma seit der Gründung jährlich ihren Umsatz verdoppelt und soll mit ihren Schuhen bei 82 Prozent aller Laufsport-Spezialisten in den USA geführt werden.

Seiten